icon-statistik, blog

Meine Microstockstatistik im 2. Halbjahr 2015

Weiterhin versuche ich meinen Bestand an Videos und Fotos bei den diversen Agenturen auszubauen. Leider ist mir das im gesamten Jahr 2015 nicht wie geplant  gelungen. Trotzdem kamen gut  100 neue Videos und rund 200 Fotos hinzu, die ich anschließend bei unterschiedlichen Agenturen hochgeladen habe.

Damit erhöhte sich mein Gesamtbestand bei den Agenturen von 2600 Videos/Bilder (2014) auf über 3300 (2015). Die Verteilung auf die einzelnen Agenturen könnt ihr in der untenstehenden Grafik erkennen.

upload 2015

 

 

 

 

 

 

 

Konzentriert habe ich mich vor allem auf 5 Agenturen. Bei Depositfotos und 123RF war mein Uploadvolumen sehr gering. Dementsprechend gab es kaum Verkäufe. Revostock hat seinen Geschäftsbetrieb 2015 eingestellt.

Hier meine Ergebnisse im 2. Halbjahr 2015:

Fotolia*  (Videos und Fotos)

Das 2. Halbjahr 2015 war vom Umsatz her fast identisch mit dem 1. Halbjahr. Es gab leider bei Fotolia nur wenige Videoverkäufe.  Dafür gab es leicht steigende Bildverkäufe. Insgesamt bin ich aber zufrieden mit einer Umsatzsteigerung von ca 25 % im Vergleich zu 2014!

Shutterstock* (nur Videos)

Hier konnte ich 2015 über 100 neue Videos durch die Selektion bringen. Damit habe ich bei Shutterstock einen Bestand von mittlerweile gut 600 Videos.  Die Verkäufe gingen leider im 2. Halbjahr deutlich zurück. Aber aufgrund der guten Ergebnisse in den ersten 6 Monaten, kam 2015 noch ein deutliches Umsatzplus von fast 30 % heraus!                                                    Ob sich die Verkäufe 2016 wieder stabilisieren wird sich zeigen. Vielleicht kann hier auch das Verkaufen von Bildern helfen, denn seit Anfang 2016 lade ich bei Shutterstock auch Stück für Stück meine Fotos hoch. Mal sehen was das bringt.

Pond5* (Videos und Fotos)

Das zweite Halbjahr 2015 war enttäuschend. Nur sehr wenige Videoverkäufe, auch die Bildverkäufe Fehlanzeige. Außerdem dauert es mittlerweile wochen- oder sogar monatelang bis Videos durch die Selektion gehen.                                                                            Trotz allem war es insgesamt kein schlechtes Pond5-Jahr.  Gegenüber 2014 eine Verdreifachung des Umsatzes.  Allerdings auf niedrigem Niveau und um einiges geringer als mein Pond5-Umsatz 2013.

Dreamstime* (nur Fotos)

Leider hat sich auch im 2. Halbjahr die positive Entwicklung aus dem Vorjahr nicht fortgesetzt. Trotz mehr Fotos, ging es mit -25 % runter mit den Umsätzen.  Es fehlt einfach die Konstanz bei den Verkäufen.  Außerdem ist die Auszahlgrenze mit 100 Dollar verhältnismäßig hoch angesetzt und es dauert mit einem kleinem Portfolio zu lange bis man eine Auszahlung beantragen kann.

Panthermedia*(nur Fotos)

Bei Panthermedia habe ich meine Uploads stark reduziert und das scheint sich auch direkt auf die Verkäufe negativ auszuwirken. Nur wenige Fotos zu niedrigen Preisen konnte ich hier verkaufen, minus 50 % Umsatz gegenüber2014 kam dabei heraus.