Rankingsysteme bei den Stockagenturen

Team Pulling Up an ArrowBei eingen Agenturen, ist es üblich den Verkäufer, nach dem Verkauf seiner Werke zu ranken.

Je höher die Verkaufszahlen, umso besser ist das Ranking und damit die Verdienstchancen.
Die Rankingsysteme können durchaus unterschiedlich sein.
Bei der Bildagentur Dreamstime richtet sich bereits der Preis eines Einzelfotos, nach der Anzahl der Verkäufe.
Insgesamt 5 Level, bestimmen hier den Preis.
Am preiswertesten ist ein Bild in Level 0, dann ist es älter als 6 Monate und hat noch keinen Verkauf erzielt.
Im Level 5, dagegen muß das Bild über 25 Downloads haben.
Fotolia und Depositphota ranken ihre Anbieter nach dem Gesamtverkauf aller Werke. Mit farbigen Symbolen erfolgt eine Einstufung nach Anzahl der Downloads.
Das Rankingsystem bei Fotolia, hat folgende Symbole: Weiss, Bronze, Silber, Gold, Smaragd, Saphir, Rubin und Diamant. Der Anfänger beginnt mit „Weiss“ und muss sich mit einer geringen Provision abfinden. Erst ab dem 100. Download wechselt er nach „Bronze“ und erhält nun einen höheren Verkaufsanteil. Zusätzlich ist die Verkaufsprovision aber auch von anderen Dingen abhängig, z.B. ob man exklusiv, also nur bei Fotolia, oder nicht-exklusiv anbietet.

Außerdem ist ein Abokauf beim Ranking weniger wert, als ein vollwertiger Download.
Das Rankingsystem bei Depositfoto ist nicht viel anders aufgebaut. Lediglich Symbole und die Anzahl der Downloads bis zum nächsten Level, machen den Unterschied aus.
Für mich als Footage-Anbieter ist es relativ schwer ins nächste Level zu kommen. Videoclips verkaufen sich eben nicht in der Masse, (warum, siehe hier) sondern nur in relativ kleinen Stückzahlen.
Kein Vergleich zum Bilderverkauf, hier werden doch relativ schnell höhere Stückzahlen eingestellt und verkauft. Da aber die Agenturen in ihren Rankingsystemen keinen Unterschied zwischen dem Verkauf eines Bildes, oder eines Video machen, biete ich auch einige Fotos bzw Vektoren an, um meine Verdienstmöglichkeiten zu verbessern.

Ein Gedanke zu „Rankingsysteme bei den Stockagenturen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *