Kirmes in schwarz-weiss

Kirmes ist normalerweise bunt. Mir manchmal zu bunt. Doch, wie wirkt das bunte Treiben, ohne Farben. Ich finde, auf jeden Fall, vollkommen anders!
Mit Gimp ist die Farbe, mit der Funktion „Entsättigen“ schnell in Graustufen umgewandelt. Um die Wirkung zu verbessern, habe ich noch etwas den Kontrast erhöht.
Beim letzten Bild, das mit dem berühmten Affen, sind mittels Schwellwert, nur noch zwei Farben vorhanden. Damit wird die Dramatik des Fotos, gut gesteigert. Geht auch schon etwas Richtung Comics.
Die Fotos habe ich mit dem Objektiv, Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 gemacht. Dieses Objektiv ist zwar etwas lichtschwach, aber bei guten Lichtverhältnissen, erreicht es hervorragende Ergebnisse.

 

 

2 Gedanken zu „Kirmes in schwarz-weiss

  1. Besser ist es in Gimp SW Fotos über den Kanalmixer zu erzeugen, da dann die Farbanteile erhalten bleiben und ein guter Kontrast erzeugt wird.(Farben/Komponenten/Kanalmixer).Im Dialogfenste wird dann Monochrome und Leuchtstärke erhalten angehakt und die Regler je nach Foto z.B. auf R=60/G=30 und B=20 eingestellt. Nach dem Bestätigen mit OK wechselt man auf Filter/verbessern/unscharf maskieren und hebt damit den Kontrast an.(z.B. Radius=100,Menge=minimal,Schwellwert=0) Wie immer muß mit den Reglern exprimentiert werden; die Belohnung sind dann kontrastreiche SW Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *