Statistik über Foto-Tagesbestseller bei der Microstockagentur Fotolia

Über insgesamt 6 Monate hinweg habe ich mir die Tagesbestseller der deutschen Fotolia*-Seite etwas genauer angeschaut. Der Auswertungszeitraum lag zwischen Mai und Oktober 2012. Ausgewertet wurde ca alle 4 Tage.
Ziel meiner Aktion, ist herauszufinden, welche Nationen in den Bestsellern häufig vertreten sind und welche Themen überwiegen.
Dann beginne ich gleich mal mit den Ergebnissen der Nationenauswertung.
42 Nationen! haben im Beobachtungszeitraum Tagesbestseller plaziert. Das Länder wie, Kasastan, Südafrika, Australien, Mexiko, nur mit sehr wenig Fotos in den Tagesbestsellern landeten war fast schon zu erwarten, bei Schweden, Griechenland oder Großbritanien eher nicht.
Schaut man sich die globale Herkunft der Bestseller an, dann dominiert eindeutig der europäische Raum. Kein Wunder, denn Fotolia ist gerade in Europa stark.

Trotzdem ist erstaunlich, wie deutlich der Unterschied, zu den Nichteuropäischen Ländern ist. Im Microstock ist häufig von einer Bilderflut aus Osteuropa die Rede.     (Hier findet ihr einige Infos), deshalb ist die Frage, wie sich das auf die Tagesbestseller auswirkt, interessant. Im Ergebnis ist Westeuropa klar vorn, der Osten Europas hat aber einen erheblichen Anteil am Gesamtkuchen.
Der Auswertungszeitraum von 6 Monaten ist aber zu kurz, um sagen zu können, ob die Bilder-Produzenten aus Osteuropa weiter zulegen.

Die meisten der 42 in den Tagestbestsellern vertretenden Nationen, haben einen relativ unbedeutenden Anteil am Gesamtergebnis. Aus diesem Grunde hier die 10 Nationen mit den meisten Bestsellern.
Deutschland ist eindeutig Spitzenreiter mit 527 Bildern. Danach folgt Russland mit 137 Dateien. Auf den Plätzen dann Italien (94), die Ukraine (78) und schon etwas abgeschlagen Dänemark, mit 39 Bildern. Übrigens alles Bilder von Yuri Arcurs!

 

 

Aber welche Themen sind in den Tagesbestsellern am häufigsten zu finden?
Erwartungsgemäß sind Fotos von Menschen, mit 535 Bildern, am häufigsten vertreten. Danach ein Kopf an Kopf-Rennen, zwischen Symbolik inkl. 3 D Illus (191) und Naturthemen (181). Foodfotos weit dahinter mit nur 94 Bildern. Unter Sonstiges, mit 175 Werken,  sind z.B. Architektur, Hintergründe und Fotos von Gegenständen zusammengefasst.
Erstaunlich ist das Naturthemen, Foodbilder deutlich schlagen! Da der Betrachtungszeitraum 3 Jahreszeiten umfasst,müßte das Ergebnis eigentlich sehr einheitlich sein.

Fazit: Der Betrachtungszeitraum von 6 Monaten ist etwas kurz, um wirklich untermauerte Erkenntnisse zu gewinnen. Allerdings Tendenzen sind schon zu erkennen. Die TOP-Ten-Nationen in den Bestsellern dürften, mit Ausnahme von Thailand, auch die Anbieter mit den meisten produzierten Bildern sein.
Asien spielt zwar noch eine untergeordnete Rolle, aber Thailand mischt schon bei den Großen mit.
People- Fotografie ist nach wie vor, sehr beliebt, aber andere Themen haben durchaus ihre Berechtigung., z.B. Symbolik und Natur.
Bei der Foodfotografie sehe ich mittlerweile ein Überangebot an qualitativ hochwertigen Fotos. Das drückt die Ergebnisse in den aktuellen Bestsellerlisten.

2 Gedanken zu „Statistik über Foto-Tagesbestseller bei der Microstockagentur Fotolia

  1. Schöne Auswertung! Doch würde ich es nicht „eindimensional“ sehen. Viele Themen gehen in die Breite und haben mehr Nachfage im sogenannten „long tail“ Beraich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *