icon-statistik, blog

Was war 2012? Wie gehts weiter 2013?

Geht doch sehr schnell um, so ein Jahr. Zeit für einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr:
Bei den einzelnen Stockagenturen konnte ich 2012, über 600 neue Werke einstellen. Damit habe ich insgesamt 1000 Werke online.
Schwerpunktmäßig, mit über 60 %, besteht mein Portofolio aus Stock-Footage. Der Rest dann aus Fotos und einigen Vektoren. Mittlerweile biete ich bei 6 Agenturen an. Im Laufe des Jahres sind neben Fotolia*, Dreamstime*, Shutterstock* und Panthermedia*, noch Pond5* und Depositfoto*  hinzu gekommen. Fast 50% meiner Videos bzw Fotos sind bei Fotolia* online.
icon-statistik, blogGegenüber 2011 haben sich die Umsätze insgesamt positiv entwickelt. Wobei das Einkommen für den Aufwand relativ niedrig ist. So lag der umsatzstärkste Monat November 2012 nur bei ca 60 €.
Trotzdem ist deutlich eine positive Entwicklung in den letzten Monaten des vergangenen Jahres erkennbar. Besonders Fotos verkaufen sich gut, Videos zwar auch, aber in wesentlich geringerer Anzahl. Durch den höheren Verkaufserlös wird dies aber mehr als ausgeglichen.
Was letzendlich besser verkaufbar ist, darüber kann man streiten, hier habe schon mal etwas über das Thema geschrieben.
Entschieden habe ich mich für die Produktion von Footage, nebenbei fällt aber genügend Fotomaterial an , dass ich dann versuche über die Agenturen zu vermarkten.
Allerdings wird es zunehmend schwieriger Bilder bei den Stockagenturen unterzubringen. Hier scheint tatsächlich in vielen Bereichen eine Sättigung erreicht. Versuchen sollte man es dennoch, vor allem mit Nischenthemen, sehe ich noch Potential und wird ein Bild angenommen, dann sind auch die Verkaufschancen gut.
Wie gehts weiter 2013? Im neuen Jahr möchte ich auf insgesamt mindestens 1500 eingestellte Werke kommen, und damit einen dreistelligen monatlichen Umsatz erreichen. Mal sehen, ob das funktioniert?
Das ganze versuche ich mit einem Low Budget, zu erreichen, unter Verwendung von Open Source-Software.
Außerdem möchte ich einige Animationen mit der freien Software Blender produzieren.
Mein, im Jahre 2012 gegründeter Blog, hatte ein stetiges auf und ab. Die Zugriffe stiegen im Durchschnitt nur leicht an. Der meistbesuchte Artikel, war meine Statistik über die Foto-Tagesbestseller bei Fotolia.
Zum Vergleich wird es 2013, eine Statistik über Video-Tagestbestseller geben.
Ansonsten werde ich in regelmäßigen Abständen, den ein oder anderen Blog-Artikel schreiben. Es lohnt sich also, ab und an mal vorbei zu schauen.
Leider ist zeitlich nicht mehr machbar. Hauptsächlich möchte ich mich jedenfalls auf die Produktion von Stock-Footage konzentrieren.
Allen meinen Lesern, alles Gute zum Neuen Jahr, und neben Gesundheit, viele kreative Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *